Jenaer Reit- & Fahrverein e. V.

Löbichauer Straße 73b

07749 Jena

Tel.: 03641 827393

E-Mail: jrfv@gmx.de

  • Facebook-Seite Verein
  • Facebook-Seite Voltigieren Jena
  • Instagram Voltigieren Jena
  • Bestelle jetzt dein Shirt vom Verein
5.png

Unsere Sponsoren:

1.png
3.png
2.png
spk-logo-druck.png

© 2020 Jenaer Reit- und Fahrvereine e. V. 

INFORMATIONEN

Ab welchem Alter kann man voltigieren?

 

In der Regel kann man mit 6 Jahren in der Anfängergruppe mit dem Voltigieren beginnen. Selbstverständlich können aber auch ältere Kinder noch anfangen! Kinder, die bereits Vorerfahrungen im Turnen, Tanzen oder Reiten haben, bringen meistens optimale Grundlagen mit, dies ist jedoch keine Voraussetzung!

Was soll mein Kind anziehen?

 

Bequeme, enganliegende Sportkleidung, am besten eine Gymnastikhose. Für das Turnen auf dem Pferd sind Gymnastikschläppchen mit Gummisohle notwendig, zum Probetraining müssen jedoch noch keine vorhanden sein. Im Winter empfiehlt es sich, mehrere „Schichten“ übereinander anzuziehen, da es in der Reithalle kalt sein kann. Zum Putzen und Führen der Pferde werden feste Schuhe (z.B. Turnschuhe oder Stiefel, jedoch keine Sandalen oder Schläppchen) benötigt.

Wie sind die Trainingszeiten?

 

Unser Voltigiertraining findet immer sonntags statt, je nach Gruppe wird zwischen 1,5 und 2 Stunden trainiert. Das Training findet auch in den Ferien statt, jedoch kann es hier zu geänderten Trainingszeiten kommen. Bei Urlaub oder Krankheit seitens der Trainer versuchen wir stets, das Training nachzuholen. 

Und wenn ein Pferd einmal krank ist?

 

Ohne unsere Partner, die Pferde, wäre Voltigieren nicht möglich. Deren Ausbildung, Gesunderhaltung und Wohlergehen ist das wichtigste Anliegen aller Ausbilder und Voltigierer. Die Belange der Pferde stehen deshalb immer im Vordergrund. Sollte ein Pferd aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend ausfallen, besteht daher kein Anspruch auf Erstattung des Voltigier-Beitrages. Selbstverständlich wird in dieser Zeit das Training auf dem Holzpferd und am Boden fortgesetzt.

Ist Voltigieren gefährlich?

 

Voltigieren ist nicht gefährlicher als andere Sportarten auch! Kleidung mit Bändern, Kapuzen oder Kordeln eignet sich jedoch aus Sicherheitsgründen nicht. Lange Haare müssen zusammengebunden und Schmuck abgelegt werden. Leider müssen wir es uns aus Sicherheitsgründen vorbehalten, Kinder mit unpassender Kleidung von den Übungen auf dem Pferd auszuschließen. Beim Voltigieren wird außerdem, im Gegensatz zum Reiten, kein Helm getragen.

Wie läuft das Training ab?

 

Das Training wird je nach Alter und Leistungsstand entsprechend anders gestaltet. Der grobe Rahmen einer jeden Trainingseinheit gestaltet sich jedoch gleich. Zunächst wird das Pferd gemeinsam vorbereitet, hierfür ist es wichtig, dass ihr pünktlich zum Trainingsbeginn da seid. Anschließend müssen sich sowohl Pferd, als auch Voltigierer erwärmen. Dies umfasst unter anderem Übungen zur Schulung und Förderung der Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Konzentration, Koordination und turnerische Grundlagen. Des Weiteren werden Übungen zunächst am Holzpferd geübt, bevor sie auf dem Pferd umgesetzt werden.

Wie melde ich mich an?

 

Momentan haben wir eine Warteliste für das Voltigieren, da unsere 3 Gruppen zurzeit voll besetzt sind. Gern könnt ihr euch auf die Liste setzen lassen, die Kontaktdaten findet ihr hier.

 

Wie sind die Beiträge?

 

Informationen zu unseren monatlichen Beiträgen für das Voltigieren findet ihr hier. Genaueres zu den Mitgliesbeiträgen erfahrt ihr hier.

Anfängergruppe - und was kommt danach?

 

Die Kinder werden nach Ihrer Leistung und Bedarf in die verschiedenen Gruppen eingeteilt. Dadurch sind die Gruppen altersmäßig gemischt. Die nächst höheren Gruppen sind Turniergruppen. Diese starten mehrmals im Jahr auf Turniere oder zeigen ihr Können auf vereinsinternen Aufführungen. Regelmäßige Trainingsbesuche sind hier besonders wichtig, um optimal trainieren zu können.

Wie verhalte ich mich im Stall?

 

In und um den Stall dürfen Kinder nicht schreien oder rennen, die Pferde können sich deswegen erschrecken. Fremde Pferde dürfen nicht gefüttert werden, unsere Voltigierpferde nur nach Absprache mit den Trainern.